Führerscheindokumente nur 15 Jahre gültig

 

Ab dem 19. Januar 2013 ändert sich der Inhalt vieler Fahrerlaubnisklassen durch die Einführung der 3. EU Führerschein-Richtlinie.


Altinhaber von Führerscheinen profitieren von den Erweiterungen der Fahrerlaubnisklassen - ein Umtausch des Führerscheins ist hierfür (noch) nicht nötig. Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden sind, müssen bis spätestens 19. Januar 2033 umgetauscht werden.

Führerscheindokumente, die ab dem 19. Januar 2013 ausgestellt werden, gelten nur 15 Jahre. Nach Ablauf der Gültigkeit wird ein neues Dokument ausgestellt - eine Prüfung oder Gesundheitsuntersuchung ist nicht erforderlich.

 

 

Neue Regelungen für die Führerscheinklassen ab 19.01.2013

 

Es gibt auch eine neue Regelung für die Fahrzeugklassen. Während es früher 5 Klassen gab (1-5), gibt es nun 7 neue Führerscheinklassen mit den dazugehörigen 8 Unterklassen.

 

Die Fahrzeuge werden nun in folgende Klassen eingeteilt:

 

PKW Klassen: B und BE

Motorrad-Klassen: AM, A1, A2 und A

LKW-Klassen: C, CE, C1 und C1E

Bus Klassen: D, DE, D1, D1E

Sonderklassen: T und L

 

Details zu den einzelnen Klassen sind unter dem Link Führerscheinklassen zu finden.