Klasse B 197 (Schlüsselzahl für die Prüfung auf Automatik Pkw) ab 01.04.2021

 

Es wird unter folgenden Voraussetzungen auf den Automatikeintrag verzichtet:

  • Der Bewerber absolviert während der Ausbildung in der Fahrschule eine Schulung im Umfang von mindestens zehn Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten auf einem Schaltfahrzeug. Diese Schulung soll die Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, um ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe sicher zu beherrschen.
  • Die Schulung schließt mit einem Test durch den Fahrlehrer von mindestens 15 Minuten ab, in dem der Bewerber nachweist, dass er die speziellen Anforderungen an Schaltfahrzeuge bewältigen kann. Dazu gehören unter anderem Anfahren am Berg, Abbiegen, Vorfahrtsituationen sowie eine umweltschonende Fahrweise Innerorts und Außerorts.
  • Der Fahrlehrer bestätigt die Teilnahme an der Schulung und das Bestehen des Testes.
  • Im Führerschein wird die Schlüsselzahl 197 eingetragen, diese hat aber keine Einschränkungen oder Auflagen! Auch nicht im Ausland. Es dürfen dann Pkw auch mit Schaltung gefahren werden.
  • Wer nach der Klasse B Prüfung (mit Automatik Pkw) seinen Führerschein auf die Klasse BE, C1, C oder D erweitern will, muss diese Prüfung auf einem Schaltfahrzeug ablegen. Wenn diese Erweiterungsprüfung auf einem Automatik- fahrzeug abgelegt wird, dann wird für diese Klasse die Schlüsselzahl 78 eingetragen. Dann darf man Fahrzeuge der entsprechenden Erweiterungs- klasse (BE, C1, C oder D) nur mit Automatik fahren.

  • Bereits bestehende Automatik- beschränkungen der Klasse B können ebenfalls auf diesem Wege aufgelöst werden(Schlüsselzahl 197 anstatt 78)

 

Der Fahrschüler wird in der Ausbildung die vorgeschriebenen Schaltstunden fahren und die Prüfung auf einem Automatikauto ablegen! Mit Mehrkosten ist dadurch nicht zu rechnen, es werden eher weniger Fahrstunden benötigt. Es werden Übungsstunden sowie auch Sonderfahrten (Überland, Autobahn, Nachtfahrt) mit Schaltung gefahren. Bei der Prüfungsfahrt werden Fehler durch Motorabwürgen und falschem Gang ausgeschlossen und es bleibt mehr Zeit, um sich auf den Verkehr zu konzentrieren.